Designer Jan Čapek

(1976)
Er studierte an der Mittelschule für Kunstgewerbe Turnov das Fach Schleifen und Gravieren von Edelsteinen, an der J. E. Purkyně Universität Ústí nad Labem, an der Fakultät für Kunst und Design, an der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag das Fach Metall und Schmuck und anschließend das Fach Design. Zwei Jahre war er im Europäischen Designzentrum der Firma Electrolux tätig (2. Platz im weltweiten Wettbewerb für Designstudenten für den Entwurf einer Waschmaschine für Männer). Für die Karlsbader Mineralwässer entwarf er ursprünglich ein Etui für die Glasflasche Pininfarina, anschließend dann ein ganzes Portfolio von PET-Flaschen. Die Brauereien aus der Gruppe Pilsener Urquell verwenden von ihm die Gläser für Radegast und Velkopopovický Kozel und füllen es in mehreren von ihm entworfene PET-Flaschen ab. Neben der eigentlichen Designarbeit leitet er derzeit das Atelier für Produktdesign an der Universität Ústí nad Labem. Er ist einer der Autoren der neuen aufblasbaren Spielzeuge  – Hund und Formel 1 – für Fatra Napajedla.
www.jancapek.net
Jan Čapek